Die erste große CARS-Studie wird veröffentlicht

Jul 19, 2021

Heute möchten wir einmal genauer auf das bisher größte Projekt der CARS Geschichte blicken, welches nun veröffentlicht wurde. Der Zeitraum des Projekts erstreckte sich über die letzten 12 Monate und umfasste sage und schreibe 60 Beratertage, was mit Abstand bisheriger CARS-Rekord ist. Der Fokus des Projekts lag auf dem Verfassen einer Studie zum Thema Unternehmensnachfolge und -zusammenschlüsse.
Der Automobilhandel befindet sich aktuell in einem Spannungsfeld, welches durch Faktoren wie moderne Mobilitätskonzepte, sich ändernde Kundenanforderungen und einen volatile Markt beeinflusst wird. Gerade letzteres wurde im vergangenen Jahr deutlich. Durch diese und weitere Belastungen wird eine Unternehmensnachfolge zusätzlich erschwert. Das Projektteam hat sich hierzu intensiv mit Prof. Dr. Valentin Schackmann ausgetauscht. Es hat sich herauskristallisiert, dass für eine Unternehmensnachfolge eine Vorbereitungszeit von bis zu fünf Jahren, plus Einarbeitungszeit benötigt wird. Dafür muss nicht nur gewährleistet sein, dass ein Unternehmen übernahmereif und übernahmewürdig ist, sondern das auch der Nachfolger/ die Nachfolgerin fachlich und kulturell geeignet ist. Die Nachfolge kann familienintern, unternehmensintern, oder auch extern stattfinden.
Das Projektteam hat durch diese Studie einen maßgeschneiderten Leitfaden für kleine und mittelständische Unternehmen entwickelt, welche einen hohen Bezug zum Automobilhandel aufweisen. Die Studie enthält branchenspezifische Beispiele und Best Practices, sowie Expertenwissen aus Interviews und Literatur um das Thema “Nachfolge” bestmöglich für das eigene Unternehmen zu erarbeiten.

Wir wollen natürlich nicht zu viel vorweg nehmen!
Die gesamte Studie ist hier nachzulesen.

Zudem wurde von AUTOHAUS ein Video zur Studie veröffentlich, in welchem Sebastian Berning als ein Mitglied des Projektteams besagte Studie vorstellt.
Dieses Video ist hier zu finden.